Home

Geschichte des Unternehmens

  • Aufm Kamp - Geschichte des Unternehmens
  • Aufm Kamp - Geschichte des Unternehmens
  • Aufm Kamp - Geschichte des Unternehmens
  • Aufm Kamp - Geschichte des Unternehmens

Die Schreinerei auf'm Kamp wurde durch Karl auf'm Kamp im Jahre 1923 gegründet. Sein Sohn Karlheinz stand schon in frühen Jahren seinem Vater zur Seite und half im elterlichen Betrieb. So verließ Karlheinz nach dem Krieg als 15-jähriger das Gymnasium, machte eine Schreinerlehre im elterlichen Betrieb und ersetzte danach seinen Vater wo er nur konnte.

Es gab im Laufe der Jahre viele Erneuerungen und Rückschläge. So brannte die Schreinerei im Jahre 1962 bis auf die Grundmauern ab. Nach kurzer Aufbauphase wurde schon wieder weiter gearbeitet.
Im Jahre 1977 wurde der Betrieb zur Hornstraße 16 umgesiedelt und vergrößert. Aber schon im Jahre 1980 brannte die Werkstatt durch nachgewiesener Brandstiftung wieder teilweise ab. Betroffen war diesmal die Maschinenhalle und die halbe Fertigungshalle. Nach 2-monatiger Aufbauphase lief alles in gewohnter Weise weiter.

Der Betrieb wurde im Jahr 2007 in 3. Generation vom Sohn Karlheinz übernommen und hält an seinem Grundkonzept Innenausbau und Bauelemente weiter fest.